PCM (physical connection management)

Das Physical Connection Management (PCM) gehört zu funktionalen Blöcken des Verbindungs-Management (CMT) im FDDI-Ring.

Das Physical Connection Management (PCM) stellt über das Entity Coordination Management (ECM) die Verfügbarkeit des Mediums sicher. Das PCM besteht im wesentlichen aus einem endlichen Zustandsautomaten und dem PCM-Pseudo-Code. Der Zustandsautomat enthält alle Zustände und Zeitinformationen des PCM und stellt die Signalisierung auf dem optischen Leiter zur Verfügung. Der PCM-Pseudo-Code spezifiziert die zu übertragenden Bits und bearbeitet die einlaufenden Bits von der Partner-PCM-Instanz.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: physical connection management - PCM
Veröffentlicht: 09.03.2008
Wörter: 85
Tags: #FDDI
Links: Bit (binary digit), ECM (entity coordination management), Leiter, Medium, Pulscodemodulation