Overhead

Overhead ist eine Wortschöpfung aus den englischen Wörtern Over und Head und lässt sich mit Überkopf übersetzen. Benutzt wird der Begriff Overhead in der Informationstechnik, der Datenverarbeitung und -übertragung und in der Betriebswirtschaft.


  1. In der Informationstechnik und in der Datenverarbeitung geht es beim Overhead um Daten. Man versteht darunter die Daten, die nicht zu den Nutzdaten gehören und für Füllzwecke, Steuerfunktionen oder Kontrollfunktionen, wie die Paritätsüberprüfung, genutzt werden. Um auf Speichermedien nicht unnötige Daten zu speichern, versucht man die Zusatzdaten so gering als möglich zu halten.

  2. In der Kommunikation werden mit Overhead (OH) alle Informationen bezeichnet, die zusätzlich zu den Nutzdaten übertragen werden. Das sind Daten, die technisch erforderlich sind, wie der Header in Datenpaketen, Routing- und Kontrolldaten, Daten für die Fehlerkorrektur, Prüfzeichen usw. Der Overhead enthält auch Informationen über den Netzwerkzustand oder Betriebsanweisungen, Wegwahl-Informationen sowie zurückgesandte, fehlerbehaftete Nutzdaten. Das Verhältnis von Nutzdatenrate zu Overhead bestimmt die Übertragungs-Performance.

  3. In der Datenübertragung besteht der Overhead aus Fülldaten um beispielsweise bestimmte Protokollspezifikationen zu erfüllen. Das ist dann der Fall, wenn Datenpakete eine festgelegte Framelänge haben, die mit den Nutzdaten nicht gefüllt werden kann. Auch die Daten für eine Empfangsüberprüfung, mit der festgestellt wird, ob der richtige Empfänger die Datenpakete empfangen hat, zählen zu den Overheaddaten.

  4. In der Betriebswirtschaftslehre und im Projektmanagement gehören Overheads zu den Gemeinkosten. Sie werden Projekt-abhängig aus den Verwaltungs- und Personalkosten, den Kosten für Versicherungen, Mobilität und Kommunikation sowie für Sach- und Betriebsmittel umgelegt. Bei den Gemeinkosten unterscheidet man zwischen Kosten, die dem Projekt unmittelbar zugeordnet werden können, das sind die echten Gemeinkosten, und solchen, die nicht zugeordnet werden können. Diese nennt man unechte Gemeinkosten. Bei den unechten Gemeinkosten kann eine Kostenzuordnung zu kostenintensiv sein und in keiner Relation zu den errechneten Gemeinkosten stehen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Overhead
Englisch: overhead - OH
Veröffentlicht: 13.08.2019
Wörter: 323
Tags: #Protokolle
Links: Daten, Datenpaket, DÜ (Datenübertragung), DV (Datenverarbeitung), Empfänger