Oktett

Ein Oktett ist eine Gruppe von acht Bits, die gemeinsam übertragen, vermittelt oder verarbeitet werden (z.B. PCM-Datenwort), die aber nicht unbedingt etwas miteinander zu tun haben müssen.

Der Begriff Oktett stammt vom CCITT und wird synonym für das Byte verwendet, wobei ein Byte auch von acht Bit abweichen kann, wohingegen das Oktett immer aus acht Bits besteht. Außerdem bilden die Bits eines Byte eine Einheit, beispielsweise ein ASCII-Zeichen. Das Byte wird vorwiegend für Speichergrößen angegeben. Das Oktett wird in der Datenfernübertragung benutzt und beschreibt Frames und Datenpaketformate, die neben den Nutzdaten auch noch die Startbits, Stoppbits und Prüfbits umfassen.

Oktette repräsentieren 256 (2exp8) Werte, die in binärer, hexadezimaler oder dezimaler Schreibweise geschrieben werden können. Ebenso können Oktette in zwei Nibbles zu jeweils vier Bit unterteilt werden.

Informationen zum Artikel