OTV (overlay transport virtualization)

Overlay Transport Virtualization (OTV) ist eine Overlay-Technik mit der Layer-2-Netze über die Vermittlungsschicht ( Layer 3) miteinander verbunden werden. Diese Technik bietet sich für Netze in Rechenzentren als Alternative zum Shortest Path Bridging (SPB) mit TRILL (Transparent Interconnection of Lots of Links) an, aber ebenso zum Infrastrukturprotokoll Virtual Extensible LANs (VXLAN) und für Data Center Interconnect (DCI).

Das OTV-Protokoll ist ein selbstlernendes Protokoll, das vorherige Lösungsansätze in den Protokollbetrieb einbezieht. Es arbeitet plattformübergreifend und wird von IP over MPLS-Backbones unterstützt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: overlay transport virtualization - OTV
Veröffentlicht: 30.12.2018
Wörter: 86
Tags: NW-Konzepte
Links: DCI (data center interconnect), IP (intelligent peripheral), Link, Protokoll, RZ (Rechenzentrum)