OTP (one time programmable)

Ein One Time Programmable (OTP) ist ein Programmable Logic Device (PLD), ein einmalig programmierbarer Logikbaustein. Er enthält einen programmierbaren, nichtflüchtigen Speicher, einen PROM oder einen PLD, der nur einmal beschrieben werden kann. Bei der PLD-Technik kann durch die Programmierung eine logische Verknüpfung zerstört oder eine zusätzliche Verknüpfung aufgebaut werden. Beispiele heirfür sind die Fuse-Technik und die Anti-Fuse-Technik. OTP-Bausteine können nicht umprogrammiert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: one time programmable - OTP
Veröffentlicht: 19.11.2019
Wörter: 70
Tags: Speichertechnik
Links: join, Nichtflüchtiger Speicher, PLD (programmable logic device), PROM (programmable read only memory), Zeit