one time programmable (OTP)

Ein One Time Programmable (OTP) ist ein Programmable Logic Device (PLD), ein einmalig programmierbarer Logikbaustein.

Eine OTP-Device enthält einen programmierbaren, nichtflüchtigen Speicher, einen PROM oder einen PLD, der nur einmal beschrieben werden kann. Bei der PLD-Technik kann durch die Programmierung eine logische Verknüpfung zerstört oder eine zusätzliche Verknüpfung aufgebaut werden. Beispiele heirfür sind die Fuse-Technik und die Anti-Fuse-Technik. OTP-Bausteine können nicht umprogrammiert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: one time programmable - OTP
Veröffentlicht: 19.11.2019
Wörter: 71
Tags: Speichertechnik
Links: Verknüpfung, Nichtflüchtiger Speicher, Programmierbarer Logikbaustein, programmable read only memory (PROM), Zeit