OTA (operational transconductance amplifier)

Ein OTA-Verstärker ist eine Art Operationsverstärker, mit dem Unterschied, dass der OTA-Verstärker eine extrem hochohmige Ausgangsimpedanz besitzt und sich wie eine Stromquelle verhält. Er setzt die Eingangsspannung in einen Ausgangsstrom um. Diese Eigenschaft entspricht der einer Transkonduktanz. Diese wird durch das Verhältnis von Ausgangsstrom zu Eingangsspannung definiert.

Eingesetzt werden OTA-Verstärker in Audio-Kompressions- und -Begrenzerschaltungen, da sie eine höhere Änderungsgeschwindigkeit haben und dadurch die Kompressordynamik gegenüber spannungsgesteuerten Verstärkern (VCA) wesentlich verbessern.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: operational transconductance amplifier - OTA
Veröffentlicht: 26.05.2009
Wörter: 79
Tags: #Analogschaltungen
Links: Ausgangsimpedanz, Hochohmig, OPV (Operationsverstärker), SR (slew rate), VCA (voltage controlled amplifier)