OSI (open systems interconnection)

Open Systems Interconnection (OSI) ist eine von der internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO) ins Leben gerufene Initiative für die herstellerübergreifende Kommunikation von Systemen, Geräten und Komponenten.

Die offene Kommunikation beschreibt international vereinbarte Standards, mit denen offene Systeme arbeiten, und definiert die Regeln für die Implementierung dieser Normen.

Als offene Kommunikationssysteme bezeichnet man eine Kombination von Netzwerk-Hardware sowie Netzwerk- und Systemsoftware, die den uneingeschränkten Informationsaustausch zwischen diesen Geräten auf der Basis gemeinsamer Protokollvereinbarungen und Schnittstellen unabhängig von der sonstigen Bauart und Ausstattung dieser Geräte erlaubt. Systeme, die OSI-Protokolle implementieren, sind ein Beispiel hierfür. Die Basis für die offene Kommunikation wurde mit dem OSI-Referenzmodell gelegt.

Die OSI-Standards sind frei verfügbar und nicht durch Lizenzen geschützt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: open systems interconnection - OSI
Veröffentlicht: 12.03.2012
Wörter: 123
Tags: #Grundlagen der Datenkommunikation
Links: Implementierung, ISO (international organization for standardization), Kommunikation, Kommunikationssystem, OSI-Protokoll