OSI-Adresse

Die OSI-Netzwerkadresse besteht aus bis zu 20 Oktetts und dient der Lokalisierung einer OSI-Transport-Instanz. Die OSI-Adresse wird in zwei Teilen formatiert: dem Initial Domain Part (IDP), der für verschiedene Adress-Domänen standardisiert ist, und dem Domain Specific Part (DSP), der die Adressierung-Autorität für diese Domäne bildet.

Die OSI-Adresse für die Darstellungsschicht wird zur Adressierung der Anwendungsinstanz benutzt. Sie besteht aus der OSI-Netzwerkadresse und bis zu drei Selektoren, von denen jeweils einer für die Transport-, Sitzungs- und Darstellungsinstanz benutzt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: OSI-Adresse
Englisch: OSI address
Veröffentlicht: 13.07.2003
Wörter: 84
Tags: #Netzwerke
Links: Adressierung, AI (Anwendungsinstanz), Darstellungsschicht, Domäne, Oktett