OLE (object linking and embedding)

Object Linking and Embedding (OLE) ist eine von Microsoft entwickeltes dynamisches Datenaustauschverfahren mit dem Objekte auf Desktop-Ebene dynamisch verknüpft werden. Mit dieser Technik können Daten zwischen den verschiedensten Anwendungen verknüpft werden, wenn sie OLE-fähig sind: Texte, Grafiken, Tabellen oder multimediale Elemente können somit in andere OLE-Anwendungen eingebunden werden. Bei der Verknüpfung von OLE-fähigen Dateien erfolgt ein Verweis auf die entsprechende Datei. Die Ursprungsdatei bleibt erhalten. Bei der Einbindung, dem Embedding, wird eine Kopie der Datei in das Dokument eingebunden. So kann beispielsweise eine Excel-Datei in ein Word-Dokument eingebunden werden.

Object Linking and Embedding bildet die Basis der Open Platform Communications (OPC) und wurde im Internet Explorer eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: object linking and embedding - OLE
Veröffentlicht: 26.12.2018
Wörter: 114
Tags: #Datenbanken
Links: Datei, Daten, Dokument, Grafik, Internet-Explorer