OE-A (organic electronics association)

Die Organic Electronics Association (OE-A) ist eine Organisation, die sich mit der Polymerelektronik und dem Funktionsdruck der gedruckten Elektronik beschäftigt.

Die Organic Electronics Association ist dem VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) angegliedert, sie wurde 2004 gegründet, ihre über 120 Mitglieder stammen aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette, aber es sind auch Forschungsinstitute und Unternehmen, die sich als Interessenvertretung für die "Elektronik aus Kunststoff" verstehen.

Gedruckte elektronische Schaltung mit flexibler 
   Batterie, Taster und Display, Foto: oe-a.org

Gedruckte elektronische Schaltung mit flexibler Batterie, Taster und Display, Foto: oe-a.org

Ziel der Polymerelektronik-Organisation ist der Erfahrungsaustausch und die wettbewerbsfähige Infrastruktur für die Produktion von Elektronikkomponenten auf Kunststoffbasis. Die OE-A hat ihre Fachgebiete in die Bereiche organische Photovoltaik, flexible Displays, OLEDs für Beleuchtung, elektronische Bauelemente und integrierte intelligente Systeme gegliedert.

http://www.oe-a.org

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: organic electronics association - OE-A
Veröffentlicht: 06.09.2019
Wörter: 127
Tags: #Gremien, Organisationen
Links: Beleuchtung, Elektronik, Flexibles Display, Gedruckte Elektronik, Infrastruktur