OCX (object control extension)

Object Control Extension (OCX) ist eine objektorientierte Bibliothek von Software-Modulen auf Basis des Object Linking and Embedding (OLE) für die Unterstützung objektorientierter Anwendungen auf Personal Computern unter Windows. Die OCX-Controls unterstützen die Einbindung von Software-Modulen anderer Hersteller in bestehende Programme, auch von solchen, die keinem Komponentenmodell unterliegen. Die Steuerungselemente werden auch in Common Object Model (COM) benutzt und lassen sich ActiveX überführen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: object control extension - OCX
Veröffentlicht: 21.02.2011
Wörter: 67
Tags: #Datenbanken #Software
Links: ActiveX, Bibliothek, COM (common object model), EXTN (extension), Komponentenmodell