OCF (optical control factor)

Die Richtwirkung ist bei LED-Beleuchtungen insofern eingeschränkt, als dass der Abstrahlwinkel von LED-Spots breiter ist als der von Halogenstrahlern. Um Beleuchtungslösungen mit punktueller Ausstrahlung von LED-Lampen besser bewerten und vergleichen zu können, wurde von der Firma Cree mit dem Optical Control Factor (OCF) ein Kennwert vorgeschlagen, mit dem die Richtstrahl-Charakteristik von LED-Lampen gemessen werden kann.

Der OCF-Faktor ergibt sich aus dem Quotienten des Lichtstroms ( Lumen) zur skalierten Fläche in Quadratmillimeter. Die skalierte Fläche ist die lichtabgebende Fläche der Leuchtdiode. Somit steigt der OCF-Faktor bei steigendem Lichtstrom oder bei verkleinerter skalierter Fläche. Bei LED-Arrays erhöht sich die skalierte Fläche mit der Anzahl an LEDs.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: optical control factor - OCF
Veröffentlicht: 13.08.2014
Wörter: 112
Tags: #Licht
Links: Abstrahlwinkel, LED-Array, LED-Beleuchtung, Leuchtdiode, Lichtstrom