Nummernraum

Der Nummernraum ist ein von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) in der Empfehlung E.164 standardisierte Nummern-Hierarchie für Rufnummern und Service-Nummern im öffentlichen Telefonnetz, im ISDN und im Mobilfunknetz. In Deutschland wird der Nummernraum von der Regulierungsbehörde RegTP verwaltet.


Die Rufnummern, Diensterufummern und Dienste sind durch Präfixe und Dienstekennzahlen gekennzeichnet. So wird beispielsweise in Mobilfunknetzen das Präfix "0" verwendet, gefolgt von den Dienstekennzahlen 15, 16 und 17. Shared-Cost-Dienste (SCD) besetzen den Nummernraum 0180, Online-Dienste 0190 (Mitte 2006 abgeschaltet) und Premium Rate Services (PRS) 0900.

Dienste für Service-Rufnummern

Dienste für Service-Rufnummern

Mit den 0700-Rufnummern hat die RegTP Rufnummern für das deutsche Telefonnetz freigegeben, die ortsungebunden sind und vom Benutzer immer behalten werden können. Der Vorteil dieser 0700er-Nummern ist darin zu sehen, dass, egal ob bei privater oder gewerblicher Nutzung, bei Umzügen die Rufnummer beibehalten werden kann, und diese als sogenannte Vanity-Nummer in Verbindung mit dem Namen oder dem Firmennamen genutzt werden kann. Beispiel: 0700-FIRMIERUNG, statt 0700-33451267.

International gibt es mit dem European Telecommunications Numbering Space (ETNS) einen Nummernraum für Europa.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Nummernraum
Englisch: number range
Veröffentlicht: 03.12.2013
Wörter: 166
Tags: #Weitverkehrsnetze #Online-Dienste
Links: Dienst, DKZ (Dienstekennzahl), E.164, ETNS (European telecommunications numbering space), ISDN (integrated services digital network)