Netzwerkintelligenz

Netzwerkintelligenz, Network Intelligence (NI), ist eine Technik bei der in Echtzeit Datenpakete mit Deep Packet Inspection (DPI) auf ihren Content hin untersucht werden und daraus Beziehungen, Korrelationen und Rückschlüsse in Bezug auf den Datenverkehr und die Datenquellen gezogen werden.

Durch die Netzwerkintelligenz können die Beziehungen zwischen Benutzern und Anwendungen direkt ermittelt werden. Die daraus abgeleiteten Algorithmen können für technische und anwendungstechnische Verbesserungen genutzt werden. So für die Bandbreitenzuordnung und die Cybersicherheit, aber auch für die Marktforschung und die Gewinnoptimierung.

Eingesetzt wird die Netzwerkintelligenz von Kommunikationsdienstleistern, die die Zusammenhänge im Netzverkehr analysieren und daraus Rückschlüsse auf die Zusammenhänge zwischen Netzteilnehmer, Servicediensten und Anwendungen ableiten. Zweck dieser Aktivitäten ist die Verbesserung der Kundenzufriedenheit und die dynamische Anpassung der Anwendungen und Services an die analysierten Kundenanforderungen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Netzwerkintelligenz
Englisch: network intelligence - NI
Veröffentlicht: 03.10.2018
Wörter: 134
Tags: #Netzwerkkonzepte
Links: Aktivität, Algorithmus, Anpassung, content, CSP (communication service provider)