Netzwerkdrucker

Netzwerkdrucker sind an Druckerserver angeschlossene Drucker, die eine eigene Netzwerkadresse oder Internetadresse haben und von allen Anwendern genutzt werden können. Es sind leistungsstarke Drucker, die über ein drahtgebundenes lokales Netz, über ein funkbasiertes WLAN oder über das Internet angesprochen werden können.


Netzwerkdrucker erhalten ihre Druckaufträge vom Druckerserver, der diese wiederum von den einzelnen Arbeitsstationen erhält und verwaltet. Für die Weiterleitung der Druckdaten zum Netzwerkdrucker kann der Druckerserver verschiedene unverschlüsselte Druckerprotokolle benutzen. Netzwerkdrucker sind mit Netzwerkkarten ausgestattet und können über das Netzwerk angesprochen werden. Sie können über Fernwartung von der Systemadministration aus gewartet werden.

Die gemeinsame Nutzung von Netzwerkdruckern bietet kostenmäßige und administrative Vorteile. Die Kosten werden dadurch reduziert, weil nicht jeder Arbeitsplatz mit einem eigenen Drucker ausgestattet ist und sich dadurch die Investitionen wesentlich verringern. Was die Administration und Wartung betrifft, so kann diese zentralisiert durch einen oder wenige Spezialisten erfolgen. Auch das reduziert die Kosten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Netzwerkdrucker
Englisch: network printer
Veröffentlicht: 19.03.2019
Wörter: 160
Tags: #Netzwerkkomponenten #Drucker
Links: Administration, Drucker, Druckerprotokoll, Druckerserver, Internet