Near-Video-on-Demand

Near-Video-on-Demand (NVoD) ist Abonnementfernsehen, es ist eine spezielle Version von Pay-per-Channel (PPC).

Der NVoD-Dienst ist als On-Demand-Dienst ähnlich dem interaktiven Dienst Video-on-Demand mit dem Unterschied, dass bei Near-Video-on-Demand keine videorecorderähnlichen Funktionen möglich sind. Das NVoD-Videosignal wird gleichzeitig auf mehreren Kanälen gesendet.

Near-Video-on-Demand

Near-Video-on-Demand

Bei NVoD werden die Videofilme verschlüsselt und in mehreren Kopien parallel und zeitversetzt gesendet. Wenn ein Film beispielsweise mit vier verschiedenen Anfangszeiten beginnt, dann sind für die Übertragung dieser vier Videokopien vier Kanäle erforderlich. Der Nutzer muss also bis zum nächsten Filmbeginn warten. Die Nutzung wird pro Videofilm berechnet, wobei die Wartezeit kostenfrei ist. Für die Übertragung zum Endanwender ist ein breitbandiger Vorwärtskanal und ein schmalbandiger Rückkanal für die Interaktion erforderlich.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Near-Video-on-Demand
Englisch: near video on demand - NVoD
Veröffentlicht: 11.09.2017
Wörter: 124
Tags: #Telekommunikations-Videodienste #Demand-Services
Links: Dienst, Endanwender, Interaktion, Kanal, On-Demand