Natrium-Ionen-Akku

Natrium-Ionen-Akkus sind eine preiswertere Alternative zu Lithium-Ionen-Akkus (LiIon). Natrium hat in der elektrochemischen Spannungsreihe ein negatives Potential von -2,71 V. Das bedeutet, dass die Potentialdifferenz zu anderen chemischen Elementen wie Kupfer, Zinn, Blei oder Kobalt recht hoch ist.

Vom Aufbau her bestehen Natrium-Ionen-Akkus aus einer Kathode und einer Anode zwischen denen sich ein flüssiger Elektrolyt befindet, in dem der Ionentransport stattfindet. Der Elektrolyt lässt nur positive Ionen passieren; also Atome, denen das ein oder andere Elektron fehlt. Die Kathode besteht aus Natrium oder einer Natriumlegierung, die Anode aus Kalzium-Eisenoxid oder Kobaltoxid.

Die Betriebsspannung von Natrium-Ionen-Akkus liegt unter der von Lithium-Ionen-Akkus, was zur Folge hat, dass die Energiedichte ebenfalls geringer ist. Da sich dieser Akkutyp in der Entwicklung befindet, können derzeit noch keine detaillierten Spezifikationen veröffentlicht werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Natrium-Ionen-Akku
Englisch: natrium ion accumulator
Veröffentlicht: 07.10.2015
Wörter: 130
Tags: #Batterien, Akkus
Links: Pb (Blei), Cu (copper), Elektrochemische Spannungsreihe, Elektrolyt, Energiedichte