Nachhall

Der Nachhall oder Widerhall ist der Klang, der im Raum nachklingt, wenn der Originalklang abgeschaltet ist. Die Dauer dieses Nachhallfeldes wird als Nachhallzeit bezeichnet und setzt sich zusammen aus den ersten Raumreflexionen, der so genannten Early Decay Time (EDT), und der danach folgenden diffusen Nachhallfahne. Der Nachhall ist abhängig von der Raumgröße und dessen Beschaffenheit und stellt den Abklingprozess des Schalls in einem Raum dar.

Die unmittelbaren Reflexionen auf einen Ton kommen von den Wänden, Decken und Böden des Schallraums. Die folgenden diffusen Reflexionen, die in der Nachhallfahne zum Ausdruck kommen, sind Reflexionen von Reflexionen.

In der Audiotechnik lässt der Nachhall das Klangbild voluminöser erscheinen und verleiht Wärme und Größe. Aus diesem Grund wird bei Audio-Aufnahmen ein Nachhall mit einem Hallgerät erzeugt und der Aufnahme beigemischt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Nachhall
Englisch: reverberation
Veröffentlicht: 14.03.2009
Wörter: 135
Tags: #Akustik-Grundlagen
Links: Audio, EDT (early decay time), Hallgerät, Klang, Nachhallzeit