NVSRAM (non-volatile SRAM)

Es gibt mehrere Speichertechnologien, die die Vorteile von statischen RAMs (SRAM) mit der nichtflüchtiger Speicher kombinieren: Ferro RAM (FRAM), Magneto-resistive RAM (MRAM), Battery Backup SRAM (BBSRAM) und Non-Volatile SRAM (NVSRAM).

Alle diese Technologien arbeiten mit unterschiedlichen Verfahren: Ferro-Elektrisch, Magneto-Resisitive oder mit Backup-Batterie. Das NVSRAM hingegen überträgt bei Ausfall der Versorgungsspannung den SRAM-Inhalt auf spezielle, nichtflüchtige Speicherzellen, die in dem Speicherchip integriert sind.

Non-Volatile SRAMs zeichnen sich durch eine extrem kurze Zugriffszeit aus, die bei 15 ns bis 50 ns liegt und außerdem kann der Speicherinhalt über Jahrzehnte gespeichert werden. Dagegen sind die Speicherkapazitäten von NVSRAMs relativ gering und haben nur einige Mbit. NVSRAMs werden in platzsparende Packages geliefert, in Shrink Small Outline Package (SSOP), Small Outline Integrated Circuit (SOIC) und Thin Small Outline Package (TSOP).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: non-volatile SRAM - NVSRAM
Veröffentlicht: 13.10.2013
Wörter: 128
Tags: #RAMs
Links: FRAM (ferro RAM), MRAM (magneto-resistive RAM), Nichtflüchtiger Speicher, Package, RAM (random access memory)