NOR-Gatter

Das NOR-Gatter, auch als NOR-Logik bezeichnet, ist ein Boolesches Produkt mit der die digitalen Zustände der beiden Eingänge " E1" und "E2" in einer Nicht-Oder-Funktion miteinander verknüpft werden.

NOR-Gatter, Wertetabelle und Schaltsymbol

NOR-Gatter, Wertetabelle und Schaltsymbol

Schaltungstechnisch ist eine solche Logik eine Reihenschaltung eines OR-Gatters mit einem NOT-Gatter. Bei der NOR-Logik ist am Ausgang "A" nur dann eine "1", wenn beide Eingänge gleichzeitig eine "0" repräsentierten. Der Ausgang ist "0", wenn mindestens ein Eingang "1" ist. Die Wertetabelle des NOR-Gatters entspricht der invertierten Wertetabelle des OR-Gatters. Schaltkreisfamilien für NOR-Gatter sind die 7402 in TTL-Logik und 4001 in CMOS.

Informationen zum Artikel
Deutsch: NOR-Gatter
Englisch: NOR gate
Veröffentlicht: 17.07.2018
Wörter: 93
Tags: #Logiken #Digitalschaltungen
Links: Boolesche Algebra, CMOS (complementary metal oxide semiconductor), Digital, E1 (E1 line), Logik