noble metal electrode (NME)

Bei der Kontaktierung von Vielschicht-Keramikkondensatoren (MLCC) werden die in Schichten angeordneten Elektroden mit einem Kontaktmaterial verbunden. In der Vergangenheit wurden dafür Edelmetall-Kontakte aus Silber (Ag) und Palladium (Pd) benutzt. Diese Edelmetall-Elektroden werden im Englischen als Noble Metal Electrode (NME) bezeichnet. Später wurde aus Kostengründen auf preiswertere Metalle zurückgegriffen. Diese Kontaktierungsmaterialien werden als Base Metal Electrode (BME) bezeichnet.

Da sich durch die neuen Materialien einige Kondensator-Kennwerte änderten, wird die NME-Kontaktierung für Keramikkondensatoren der EIA-Klasse 1, die BME-Kontaktierung für solche der EIA-Klasse 2 benutzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: noble metal electrode - NME
Veröffentlicht: 18.10.2010
Wörter: 87
Tags: Passive Bauelemente
Links: EIA-Klasse, Elektrode, Keramikkondensator, Vielschicht-Keramikkondensator, Palladium