NFM (narrow frequency modulation)

Sprachsignale belegen ein wesentlich geringeres Frequenzspektrum als Audiosignale wie Musik. Daher werden in bestimmten Funktechniken für die Phonie-Übertragung, so beim Sprechfunk, bei Funkmikrofonen und im Amateurfunk Frequenzmodulationen mit wesentlich verringertem Frequenzhub eingesetzt. Diese Modulationstechnik wird als Schmalbandfrequenzmodulation, Narrow Frequency Modulation (NFM), bezeichnet, im Gegensatz zur Wide Frequency Modulation (WFM), das im UKW-Rundfunk und in anderen Funkbereichen mit Musikübertragung benutzt wird. Der Frequenzhub von Schmalbandfrequenzmodulation liegt unter 50 kHz.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Schmalbandfrequenzmodulation
Englisch: narrow frequency modulation - NFM
Veröffentlicht: 26.03.2011
Wörter: 67
Tags: #Modulationstechniken
Links: AFU (Amateurfunk), Audio, Beleg, Frequenz, Frequenzhub