NFCIP (near field communication interface and protocol)

Die European Computer Manufacturers Association (ECMA) hat im Jahr 2002 in Verbindung mit den Spezifikationen für die Nahfeldkommunikation (NFC) auch das Übertragungsprotokoll unter ECMA 340 verabschiedet: Near Field Communication Interface and Protocol-1 (NFCIP-1). In diesem Protokoll ist die Trägerfrequenz von 13,56 MHz festgelegt, ebenso wie in den Standards ISO 14443 und ISO 15693.

Der NFC-Standard NFCIP-2 ist flexibler als NFCIP-1, da das Protokoll sowohl die Nahfeldkommunikation als auch die Kommunikation zwischen Proximity Coupling Devices (PCD) und Proximity Integrated Circuit Card (PICC) und auch zwischen Vicinity Coupling Devices (VCD) und Vicinity Integrated Circuit Card (VICC) unterstützt.

Lesegeräte, die NFCIP-2 unterstützen müssen externe Hochfrequenzfelder von 13,56 MHz +/- 7 kHz erkennen mit einer Feldstärke, die über dem Oersted-Wert von 0,1875 A/m liegt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: near field communication interface and protocol - NFCIP
Veröffentlicht: 15.10.2013
Wörter: 118
Tags: #Speicherkarten
Links: Ampere pro Meter, ECMA (European computer manufacturers association), Feldstärke, ISO 14443, ISO 15693