network control program (NCP)

Das Network Control Program (NCP) ist ein Programm, das auf SNA-Controllern wie den IBM 3704 oder 3705 läuft und zuständig ist für die Eröffnung der Sitzungen zwischen den einzelnen Physical Units (PU) und dem zentralen Mainframe.

Die NCP-Session beziehen sich ausschließlich auf eine Subarea und nicht auf das gesamte SNA-Netz. Die Überwachung der NCP-Sessions obliegt Virtual Telecommunications Access Method (VTAM). Das NCP-Programm unterstützt die Routenbestimmung zwischen einem SNA-Controller und anderen Netzwerk-Einrichtungen. und bietet als Dienste die Terminalsitzungen und den Filetransfer.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: network control program - NCP
Veröffentlicht: 29.06.2010
Wörter: 83
Tags: Hersteller-Netze
Links: physical unit (PU), Dienst, Dateitransfer (DT), Mainframe, Netzwerk