NCIA (native client interface architecture)

Die Native Client Interface Architecture (NCIA) verfolgt die Synthese von lokaler und IBM-spezifischer Netzwerkwelt. NCIA ist eine Funktionalität, die als Software auf dem Personal Computer (PC) oder der PC-Karte zum Einsatz kommt und dort die Verkapselung des SNA-Verkehrs in TCP/IP übernimmt. Durch dieses Verfahren werden die Router von Konvertierungsarbeiten entlastet, sie kümmern sich nur um die Zielzuweisung. NCIA vereint die volle SNA-Funktionalität von Host und Clients mit TCP/IP-Backbones.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: native client interface architecture - NCIA
Veröffentlicht: 17.04.2009
Wörter: 71
Tags: #Internetworking-Strukturen
Links: Architektur, Client, Host, Native, Personal Computer