NCI (non-coded information)

Beim Dokumentenmanagement unterscheidet man zwischen vorhandenen auf Papier oder anderen Medien ausgedruckten Dokumenten und digitalen Dokumenten. Die auf Papier ausgedruckten Dokumente haben keine codierte Struktur und werden daher Non-Coded Information (NCI) genannt, im Gegensatz zu den digitalen Dokumenten, die in einem bestimmten Code codiert wurden. Diese Informationen heißen Coded Information (CI).


Bei den Non-Coded Information lässt das ausgedruckte Dokument keinen Bezug auf die ursprüngliche Codierung zu. Das können beispielsweise digitalisierte Präsentationen, Papierausdrucke oder Faxe sein, die keinen Rückschluss auf die Codierung zulassen.

Non-Coded Informationen können auf Bildschirmen dargestellt oder über Drucker ausgedruckt werden, eignen sich aber nur bedingt für die automatische Weiterverarbeitung und Archivierung, da sie in aller Regel als Rasterbild vorliegen. Erst durch intelligente Zeichenerkennung (ICR) oder optische Zeichenerkennung (OCR) kann ein solches Dokument erfasst und digitalisiert werden und steht dann als CI-Dokument für die Verarbeitung und Archivierung zur Verfügung.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Nicht-codierte Information
Englisch: non-coded information - NCI
Veröffentlicht: 07.11.2011
Wörter: 151
Tags: #Codierung
Links: Archivierung, CI (coded information), Code, Codierung, Digital