NBase-T

NBase-T ist der offizielle IEEE-Standard der IEEE-Arbeitsgruppe 802.3bz. Er unterstützt 2,5-Gigabit-Ethernet (2.5GbE) mit einer Datenrate von 2,5 Gbit/s und 5-Gigabit-Ethernet (5GbE) mit 5 Gbit/s. Beide Versionen arbeiten auf vorhandener Verkabelung nach Cat 5e (2.5GbE) und Cat 6 (5GbE) und können über die Verkabelung Access Points (AP) mit Power over Ethernet (PoE) versorgen.


NBase-T kommt den steigenden Anforderungen an leistungsfähige Mobilgeräte entgegen, mit denen hochauflösendes Video und anderer Byte-intensiver Content übertragen und dargestellt werden. Es geht dabei auch um die Unterstützung von WLANs und deren Access Points (AP) mit Datenraten von 1 Gbit/s, 2,5 Gbit/s und 5 Gbit/s wie bei dem WLAN-Standard 802.11ac. Diese Anforderungen erfüllt NBase-T basierend auf vorhandener Verkabelung nach den Kategorien Cat 5e oder Cat 6. Den Spezifikationen zur Folge kann NBase-T Datenraten von 5 Gbit/s über Cat 5e-Kabel über Entfernungen von 100 m übertragen mit einer Bitfehlerrate (BER) von 10exp-12. Es unterstützt Standard Power over Ethernet (PoE) mit maximal 15 W, PoE+ mit 30 W und mit 4PPoE mit 60 W über vier Adernpaare. Über diese PoE-Techniken können Access Points über die Ethernet-Verkabelung mit Strom versorgt werden.

IEEE hat NBase-T, das von der NBase-T-Allianz promotet wird, als IEEE-Standard 802.3bz mit Datenraten von 2,5 Gbit/s als 2.5GbE und 5 Gbit/s als 5GbE standardisiert. Die Verkabelungen sind 2.5Base-T und 5Base-T.

Informationen zum Artikel
Deutsch: NBase-T
Englisch: NBase-T
Veröffentlicht: 01.10.2018
Wörter: 221
Tags: #High-Speed-LANs
Links: 2,5-Gigabit-Ethernet, 4PPoE (4 pair power over Ethernet), 802.3bz, AP (access point), BER (bit error rate)