NB-PLC (narrowband powerline)

Bereits in den ersten Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts wurden Techniken entwickelt um Informationen über das Stromnetz zu übertragen. Durch die rasante Entwicklung der Smart Grids haben diese Techniken, bekannt als Schmalband-Powerline, Narrowband Powerline (NB-PLC), wieder an Bedeutung gewonnen.


Schmalband-Powerline wird für die zuverlässige Powerline-Übertragung von Verbrauchsdaten genutzt. Es hat zwar nur eine begrenzte Bandbreite, kann dafür aber die Verbrauchswerte von vielen Smart Metern störungsfrei übertragen. Cenelec hat dafür fünf niederfrequente und schmalbandige Frequenzbänder spezifiziert, die von den Energieversorgern und für Kommunikationszwecke genutzt werden können. Die Bandbreite für Schmalband-Powerline liegt nach Cenelec-Spezifikationen unter 148,5 kHz. Daraus resultiert die äußerst geringe Datenrate von 1 kbit/s bis 100 kbit/s, die sich für Telemetrie-Anwendungen eignen. Als Modulationsverfahren benutzt Schmalband-Powerline Frequenzumtastung (FSK), S-FSK-Umtastung, Zweiphasenumtastung (BPSK), Spread Spectrum Technology (SS) und Orthogonal Frequency Division Multiplex (OFDM).

Eingesetzt wird Schmalband-Powerline in der Gebäudeautomation, in Photovoltaik- und Windkraftanlagen, im Smart Metering, in Smart Homes und Smart Cities, in Ladestationen für Elektrofahrzeuge und in Smart Grids.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Schmalband-Powerline
Englisch: narrowband powerline - NB-PLC
Veröffentlicht: 07.03.2019
Wörter: 173
Tags: #Powerline Communication
Links: Bandbreite, Datenrate, Elektrofahrzeug, Frequenzband, Frequenzumtastung