NAND-Gatter

Das NAND-Gatter, auch als NAND-Logik bezeichnet, ist ein Boolesches Produkt aus einer Nicht-UND-Verknüpfung zwischen den beiden Eingängen " E1" und "E2".

Schaltungstechnisch kann eine solche Logik als eine Reihenschaltung aus einem AND-Gatter und einem NOT-Gatter gebildet werden. Schaltbildtechnisch wird die Inverterfunktion durch einen kleinen Kreis am Ausgang dargestellt.

Wertetabelle, Schaltsymbol und Funktionsgleichung des NAND-Gatters

Wertetabelle, Schaltsymbol und Funktionsgleichung des NAND-Gatters

Der Ausgang "A" ist dann "0", wenn alle Eingänge "1" sind. Der Ausgang ist "1", wenn mindestens ein Eingang "0" ist, das gilt gleichermaßen für zwei oder mehr Eingänge. Die Wertetabelle entspricht einer negierten Wahrheitstabelle eines AND-Gatters.

Schaltkreisfamilien für NAND-Gatter sind die 7400 in TTL-Logik und 4011 in CMOS.

Informationen zum Artikel
Deutsch: NAND-Gatter
Englisch: NAND gate
Veröffentlicht: 17.07.2018
Wörter: 102
Tags: #Logiken #Digitalschaltungen
Links: AND-Gatter, Boolesche Algebra, CMOS (complementary metal oxide semiconductor), E1 (E1 line), Logik