Multivendor-Management-Plattform

Für das Netzwerkmanagement sind Standards von eminenter Wichtigkeit, da in einem Netzwerk viele Netzwerkkomponenten und Netzstationen unterschiedlichster Hersteller zusammen arbeiten. Basis eines solchen Management-Systems in heterogener Umgebung sind Management-Plattformen mit standardisierten Schnittstellen und Protokollen: Multivendor Management Platform.

Zu ihnen gehören das Common Management Information Protocol (CMIP) und der Common Management Information Service (CMIS) aus dem OSI-Umfeld, Simple Network Management Protocol (SNMP) und dessen Weiterentwicklung SNMPv2 aus dem TCP-Umfeld sowie CMIP over Logical Link Control (CMOL) als CMIP-Variante für lokale Netze (LAN). Darüber hinaus ist Distributed Management Environment (DME) von Operation System Function (OSF) zu nennen, das das Netzwerkmanagement vereinheitlichen soll.

Eine Integration unterschiedlicher Netzwerkmanagement-Verfahren bietet das OSI-Management-Framework, das die Weiterentwicklung bestehender OSI-Management-Standards unterstützt. Dieses Framework der OSI-Umgebung beinhaltet Dienste und Funktionen für die Kontrolle von Verbindungen sowie für eine integrierte, ganzheitliche Lösung.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Multivendor-Management-Plattform
Englisch: multivendor management platform
Veröffentlicht: 13.11.2011
Wörter: 140
Tags: #Offenes Netwerkmanagement
Links: CMIP (common management information protocol), CMIS (common management information service), CMOL (CMIP over logical link control), DME (distributed management environment), Framework