Multirate-ISDN

Die Paralleschaltung von mehreren B-Kanälen zum Zwecke der Erhöhung der Übertragungsrate wird als Multirate-ISDN bezeichnet. Die einzelnen B-Kanäle werden dabei über verschiedene Verbindungswege geschaltet und beim Empfänger wieder synchronisiert. Die so geschaffenen Verbindungen haben ein Vielfaches der ISDN-Übertragungsrate von 64 kbit/s.

Multirate-ISDN nutzt das Multirate Circuit Switching (MRCS) und kann damit mehrere B-Kanäle zu einem breitbandigeren Kanal bündeln.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Multirate-ISDN
Englisch: multirate ISDN
Veröffentlicht: 25.03.2008
Wörter: 65
Tags: #ISDN-Konfigurationen
Links: B-Kanal, Empfänger, Kanal, kbit/s (Kilobit pro Sekunde), MRCS (multirate circuit switching)