Multipath-Routing

Mit Multipath-Routing steht eine Technik für die Kombination verschiedenster Dienste und für redundante Backup-Zwecke zur Verfügung. Bei dieser Routing-Technik kann der Router die verschiedensten Anschlusstechniken wie ISDN, ADSL, Satellitenübertragung oder Kabelnetze zusammenfassen und einzelnen Nutzern zugänglich machen.


Beim Multipath-Routing kann gleichzeitig mehrere Dienste parallel über verschiedene Verbindungen nutzen. Andererseits kann ein solcher Leitungsverbund für Backup-Zwecke mit höheren Datentransferraten genutzt werden.

Bei Ausfall eines Anschlusses wird der benutzte Dienst kurzzeitig unterbrochen und der Router schaltet den Dienst automatisch über eine andere Leitung. Dadurch werden die verbliebenen Leitungen zwar stärker belastet, aber der Dienst kann weiter ohne oder mit geringen Einschränkungen benutzt werden. Ebenso wird bei Wiederherstellung der unterbrochenen Leitung der Dienst automatisch auf die neu erstellte Leitung geschaltet.

Bei IP-Routing können beispielsweise verschiedene Verbindungen zu unterschiedlichen Providern aufgebaut werden.

Neben dem Multipath-Routing übernehmen entsprechende Router auch das Load Balancing und sorgt für eine optimale Lastverteilung auf die einzelnen Leitungen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Multipath-Routing
Englisch: multipath routing
Veröffentlicht: 27.09.2007
Wörter: 162
Tags: #Routing-Prozeduren
Links: ADSL (asymmetric digital subscriber line), Datentransferrate, Dienst, IP-Routing, ISDN (integrated services digital network)