MultiGig-Steckverbinder

In den Hochleistungsausführungen des VME-Busses werden die Einsteckplatinen mit einem MultiGig-RT2-Steckverbinder verbunden.

Es handelt sich dabei um einen 7-reihigen Steckverbinder mit bis zu 728 Signalleitungen. Diese können in 160 differenzielle, serielle Verbindungen mit einer Bandbreite von jeweils 6,25 GHz aufgeteilt werden. Zusätzlich kann ein kompletter paralleler VME-Bus betrieben werden.

Die MultiGig-Technik verwendet keine Stifte und Sockel, sondern benutzt an deren Stelle kleine Leiterplatten mit Leiterbahnen und Kontaktreihen. So können die Steckverbinder je nach Bedarf unterschiedlich bestückt werden. Bei Hochgeschwindigkeitsverbindungen werden die Impedanzen der Leitungen und die Laufzeiten der Signale im Steckverbinder angepasst.

Informationen zum Artikel
Deutsch: MultiGig-Steckverbinder
Englisch: MultiGig plug-in connector
Veröffentlicht: 11.12.2006
Wörter: 95
Tags: #Industrie-Computer
Links: Bandbreite, Gigahertz, Impedanz, Laufzeit, Leiterbahn