Mu-Chip

Der Mu-Chip oder auch µ-Chip ist ein extrem kleiner Chip, der als passiver RFID-Chip eingesetzt wird. Er ist staubkorngroß und gehört zum Smart Dust.

Passive RFID-Chips arbeiten ohne eigene Stromversorgung und können in der Kennzeichnung von Waren, Produkten, Anlagen und Lebewesen eingesetzt werden. Ihre Energie beziehen sie über eine Funkverbindung bei 2,4 GHz aus dem RFID-Lesegerät sobald sie in dessen Nähe kommen.

Mu-Chips als Smart Dust von Hitachi

Mu-Chips als Smart Dust von Hitachi

Für die Kennzeichnung der Waren, Anlagen und Produkte arbeiten Mu-Chips mit dem UCODE 7. Mit diesem 128-Bit-Code können 3,4 x 10exp38 unterschiedliche Kombinationen dargestellt werden. Da die RFID-Tags relativ empfindlich sind, können sie auch aus größeren Entfernungen erfasst werden. Ein solcher UCODE kann als einzigartige Kennzeichnung dienen und die RFID umfassen, den Bar Code oder Matrix-Code.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Mu-Chip
Englisch: µ chip
Veröffentlicht: 12.04.2018
Wörter: 130
Tags: #Warenwirtschaft
Links: Chip, Code, Gigahertz, Matrix-Code, RFID (radio frequency identification)