MoR (middle of row)

Middle of Row (MoR) ist ein Vernetzungskonzept von Rechenzentren. Bei Middle of Row befindet sich der MoR-Switch in der Mitte zwischen den Server-Gestellen. Anders ist es bei End of Row (EoR) wo sich der EoR-Switch am Ende der Server-Gestelle befinden und Top of Rack (ToR), bei dem sich die ToR-Switche oben auf den Gestellen befinden.


Bei den verschiedenen Switch-Konzepten wird die Verkabelung optimiert; sowohl was die Kabellänge betrifft, die in vielen Fällen eine Länge von wenigen Metern nicht überschreiten darf, als auch die übertragbaren Datenraten.

MoR-Konfiguration

MoR-Konfiguration

Beim MoR-Konzept werden alle Server aus den verschiedenen Gestellen mit dem Middle-of-Row-Switch verbunden, ohne dass die einzelnen Gestell-Switche vorher vernetzt werden, wie es bei ToR-Konzept der Fall ist. Die MoR-Switche befinden sich in der Mitte der Gestellreihe wodurch die Kabellängen kürzer sind als beim EoR-Konzept. .

Die MoR-Switche sind flexibel konfigurierbar und können bei Bedarf durch eine Einsteckkarte erweitert werden. Die Anzahl an Ports ist bei diesem Konzept geringer als beim ToR-Konzept.

Informationen zum Artikel
Deutsch: MoR-Switch
Englisch: middle of row - MoR
Veröffentlicht: 02.02.2017
Wörter: 165
Tags: #RZ-Infrastruktur
Links: Datenrate, EoR (end of row), Meter, Port, RZ (Rechenzentrum)