Mini-UHF-Stecker

Der Mini-UHF-Stecker stammt aus den 70er Jahren. Es handelt sich um einen miniaturisierten UHF-Stecker, der für Hochfrequenzen bis 2,5 GHz eingesetzt werden kann.

Er hat eine Impedanz von 50 Ohm und kann an Koaxialkabel mit einem Durchmesser von 5 mm, wie das RG-58 oder RG-223, angeschlossen werden. Durch den Schraubverschluss (3/8") hat der Mini-UHF-Stecker ausgezeichnete HF-Eigenschaften, so ein Stehwellenverhältnis (VSWR) von 1,25 bis 2,5 GHz. Das Dielektrikum ist Teflon oder ein anderer Kunststoff mit vergleichbaren Eigenschaften. Der Isolationswiderstand liegt bei etwa 5 Giga-Ohm, die Isolationsspannung reicht bis 1.000 V, der Nennspannungsbereich bis 350 V und der Temperaturbereich liegt zwischen -50 °C bis 85 °C.

Mini-UHF-Stecker auf N-Buchse, Foto: Wilson Electronics Inc.

Mini-UHF-Stecker auf N-Buchse, Foto: Wilson Electronics Inc.

Den Mini-UHF-Stecker gibt es in speziellen Ausführungen nach MIL-Standards für starke mechanische Beanspruchungen, für Vibrationen, Stoß und Temperaturschwankungen spezifiziert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Mini-UHF-Stecker
Englisch: mini UHF connector
Veröffentlicht: 02.01.2010
Wörter: 127
Tags: #HF-Stecker
Links: 50-Ohm-Impedanz, Dielektrikum, FEP (Teflon), Gigahertz, Impedanz