Millimeterwelle

Frequenzen mit Wellenlängen, die größer als 1 mm und kleiner als 1 cm sind, werden als Millimeterwellen, mmWave, bezeichnet. Die, die größer als 1 cm sind, werden als Zentimeterwellen, cmWave, bezeichnet.

Frequenzbereiche und ihre Wellenlängen

Frequenzbereiche und ihre Wellenlängen

Das Frequenzspektrum für Millimeterwellen liegt zwischen 30 GHz und 300 GHz, das der Zentimeterwellen zwischen 3 GHz und 30 GHz. Oberhalb von 300 GHz beginnt der Bereich der Sub-Millimeterwellen, das sind Wellenlängen kleiner ein Millimeter. Beide Wellenlängen, die Zentimeter- und die Millimeterwellen gehören zu den Mikrowellen.

Millimeterwellen eignen sich hervorragend für die Übertragung von extrem hohen Datenraten im Multi-Gigabit-Bereich. Zu den Einschränkungen gehört die hohe Freiraumdämpfung, die die Ausbreitung einschränkt und Anwendungen nur über kurze Entfernungen zulässt. Diese Probleme können durch Beamforming kompensiert werden. So beträgt die Freiraumdämpfung bei 30 GHz im Abstand von 10 m bereits 82 dB.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Millimeterwelle
Englisch: millimeter wave
Veröffentlicht: 19.03.2019
Wörter: 141
Tags: #Wellen
Links: Beamforming, Datenrate, dB (decibel), Freiraumdämpfung, Gigahertz