Mikrozelle

In Zellularnetzen unterscheidet man bei den Funkzellen je nach Ausdehnung zwischen Femtozellen, Picozellen, Mikrozellen und Makrozellen, auch Großzellen genannt.

Einsatz 
   und Ausdehnung der verschiedenen Funkzellen

Einsatz und Ausdehnung der verschiedenen Funkzellen

Mikrozellen sind solche, die in Mobilfunksystemen, u.a. auch in Mobilfunknetzen der 5. Generation (5G) eingesetzt werden und auch in der schnurlosen Telefonie DECT. Sie haben eine geringe Ausdehnung von etwa 100 Metern bis zu 2 Kilometern. Sie gehören zu den Small Cells und werden vorwiegend in Ballungsgebieten sowie in großen Gebäuden und stark frequentierten Anlagen wie Bahnhöfen, Messehallen, Flughäfen und Stadien eingesetzt. Außerdem werden sie in hügeligen und gebirgigen geografischen Gebieten eingesetzt, in denen eine Makrozelle durch Funkschattenbildung nicht das komplette Versorgungsgebiet ausstrahlen kann.

In 5G-Netzen senden Mikrozellen Millimeterwellen im Frequenzbereich zwischen 24 GHz und 100 GHz. Die Ausbreitung dieser 5G-Frequenzen ist relativ gering und beträgt wegen der hohen Freiraumdämpfung nur einige hundert Meter.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Mikrozelle
Englisch: microcell
Veröffentlicht: 22.12.2020
Wörter: 141
Tags: GSM-Netze
Links: 5. Generation, 5G-Frequenzen, digital enhanced cordless telecommunications (DECT), Femtozelle, Freiraumdämpfung