Mikrofonie

Mikrofonie ist ein Störeinfluss bei der akustischen Wiedergabe. Es ist ein Effekt bei dem elektronische Bauteile, Platinen und Gehäuse Schall aufnehmen, durch den Schalldruck ihre Eigenschaften verändern und mit dieser Veränderung das akustische störend beeinträchtigen.

Passive und aktive elektronische Bauteile und Komponenten, also Widerstände, Kondensatoren, Spulen, Transistoren und integrierte Schaltungen (IC) können unter Schalldruck ihre Eigenschaften geringfügig ändern. Der Schalldruck kann dabei direkt auf das entsprechende Bauelement treffen oder auch über Leiterplatten und Gehäuse aufgenommen und an die Bauelemente weitergegeben werden. Die Veränderung erfolgt im Rhythmus der Schalldruckänderung und bewirkt, dass sich Verstärkungsfaktoren oder Impedanzen geringfügig ändern, was sich im verstärkten Signal und damit in der Wiedergabe bemerkbar macht.

Mikrofonie kann als akustische Rückkopplung betrachtet werden, bei der elektronische Komponenten die unerwünschte Funktion von "Schallwandlern" ausführen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Mikrofonie
Englisch: microphonics
Veröffentlicht: 23.03.2009
Wörter: 146
Tags: #Akustik-Grundlagen
Links: Akustische Rückkopplung, Gehäuse, IC (integrated circuit), Impedanz, Kondensator