µC (Mikrocontroller)

Mikrocontroller (MCU) sind leistungsfähige programmierbare Rechnersysteme für die Lösung von Spezialaufgaben. Sie sind mit Mikroprozessor, Festwert- und Arbeitsspeicher, Schnittstellen für Peripheriegeräte, Timer, A/D- und D/A-Wandlern und anderen Funktionseinheiten ausgestattet, wobei alle Komponenten auf einem Chip integriert sind.

Ausgestattet mit entsprechenden Schnittstellen und optimiert für spezielle Funktionen, werden Mikrocontroller in der Steuer- und Regelungstechnik, der Konsum-, Kommunikations- und Haushaltselektronik, in der Bildverarbeitung, in Kraftfahrzeugen und auf Chipkarten eingesetzt, wo sie als emdedded Systeme arbeiten.

Mikrocontroller arbeiten in einem eigenen System, sie fragen Messwerte ab, erfassen Daten und führen einfache Verarbeitungsaufgaben durch. Die Möglichkeiten der Datenverarbeitung und der Datenübertragung sind eingeschränkt und verfügen in der Regel über keine direkten Bedien- und Programmierschnittstellen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Mikrocontroller - µC
Englisch: micro controller unit - MCU
Veröffentlicht: 01.11.2006
Wörter: 124
Tags: #CPU
Links: API (application programming interface), ASP (Arbeitsspeicher), Bildverarbeitung, Chip, Chipkarte