Micro-Interrupt

Micro-Interrupts sind Kurzzeitunterbrechungen, die beispielsweise durch einen Wackelkontakt ausgelöst werden. Solche Kurzzeitunterbrechungen führen in der Datenübertragung zu einer erhöhten Bitfehlerhäufigkeit. Um die Ursache für Micro-Interrupts erkennen zu können, müssen außer der Fehlerhäufigkeit auch Messgeräte eingesetzt werden, mit denen die die Kurzzeitunterbrechungen erkannt werden können.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Micro-Interrupt
Englisch: micro interruption
Veröffentlicht: 16.04.2009
Wörter: 55
Tags: #Übertragungstechniken der Datenkommunikation
Links: BFH (Bitfehlerhäufigkeit), DÜ (Datenübertragung), Fehlerhäufigkeit, Messgerät,