Model-in-the-Loop

Model in the Loop (MIL) ist Simulationsmodell für die Softwareentwicklung eines Emdedded System (ES). Ziel einer solchen Entwicklung ist die Simulation der Systemumgebung.

Bei Embedded Systemen ist es häufig so, dass sie mit der Systemumgebung kommunizieren und Eingangssignale von Sensoren das physikalische System stimulieren. Erst beim Zusammenwirken des eingebetteten Modells mit dem simulierten Umgebungsmodell spricht man von einem Model-in-the-Loop (MiL). Mit dem MiL-Modell können kostengünstig eingebettete Systeme getestet werden. >br Neben dem Simulationsmodell Model-in-the-Loop (MiL) gibt es noch die Modelle Hardware-in-the-Loop (HiL), Software-in-the-Loop (SiL) und Processor-in-the-Loop (PiL).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Model-in-the-Loop
Englisch: model in the loop - MiL
Veröffentlicht: 25.01.2021
Wörter: 91
Tags: Automotive
Links: Embedded System, Hardware-in-the-Loop, Schleife, Sensor, Software-in-the-Loop