Messwert

Ein Messwert ist ein absoluter Wert, der sich auf die zu messenden physikalische Größe eines Messobjekts bezieht. Ein solcher Messwert wird während der Messung von einem Messgerät ermittelt und besteht aus einem Zahlenwert und der physikalischen Einheit, beispielsweise 565 Ohm oder 0,334 mA oder 2,5 µs. Der Messwert wird in DIN 1319 behandelt.


Bedingt durch die Messungenauigkeit, die Ungenauigkeit der Messwertanzeige, die Interpolation von digitalen Messwerten und die Güteklassen der Messgeräte, weicht der Messwert vom tatsächlichen Wert ab.

Zeigerinstrument mit Spiegelskala von Fluke

Zeigerinstrument mit Spiegelskala von Fluke

Bei analogen Messinstrumenten wird der Messwert über die Zeigeranzeige bestimmt, bei digitalen Messinstrumenten entspricht der Messwert dem angezeigten Zahlenwert. Als physikalische Einheiten können alle im internationalen Einheitensystem aufgeführten Einheiten gemessen werden.

Da Messwerte mehrere Zehnerpotenzen annehmen können - beispielsweise können die Kapazitäten von Kondensatoren zwischen Farad und Picofarad liegen - werden die digitalen Messwerte durch Zehnerpotenzen oder den entsprechenden Präfix ergänzt, bei analogen Messwertanzeigen wird die Größeneinheit durch den umschaltbaren Messbereich kenntlich gemacht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Messwert
Englisch: measured value
Veröffentlicht: 12.06.2018
Wörter: 167
Tags: #Messungen
Links: Analog, Digital, DIN 1319, DUT (device under test), Einheitensystem