Magnetometer

Ein Magnetometer ist ein Messgerät zur Messung der magnetischen Feldstärke und der Richtung des magnetischen Flusses. Entsprechende Messgeräte werden zur Prüfung der magnetischen Eigenschaften von Materialien verwendet.

Die meisten Magnetometer, Gaussmeter oder Teslameter arbeiten mit Hall-Sensoren, Magnetowiderstandssensoren und Feldplatten. Sie messen die magnetische Induktionsstärke eines Objekts in den Einheiten Gauß (Gs), Mikro-Tesla (µT), Milli-Tesla (mT) und Tesla (T) und weiteren. Das gemessene Magnetfeld variiert mit der Position und dem Winkel des gemessenen Punktes. Gaussmeter werden zur Messung des Oberflächenmagnetfeldes eines Permanentmagneten, des Luftspalt-Magnetfeldes, der Remanenz und des Restmagnetismus nach der Entmagnetisierung des Werkstücks, der Messung des magnetischen Streumagnetismus der Sonotrode, der Messung des Umgebungsmagnetfeldes usw. verwendet.Der Messbereich von Magnetometern umfasst magnetische Flüsse zwischen 10exp-15 Tesla (T) bis zu 10 T.

Magnetometer werden in der Archäologie und Geologie eingesetzt und um das magnetische Erdfeld über die verschiedenen Epochen zu untersuchen. Außerdem werden sie zur Bestimmung der Himmelsrichtung und zum Detektieren von metallischen Gegenständen wie Schätze, Waffen oder Minen eingesetzt.

In der Computertechnik werden Magnetometer aus magnetoresistiven Materialien eingesetzt, so in XMR-Sensoren, AMR-Sensoren und CMR-Sensoren, des Weiteren in Hall-Sensoren und Feldplatten. Die meisten Gaußmeter basieren auf Hallsensoren, und die genaueren sind Magnetowiderstandssensoren, die die magnetische Induktionsstärke eines Objekts und eines Punktes im Raum erfassen können. Die Einheit der Gauß ist Gs, mT, T, usw.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Magnetometer
Englisch: magnetometer
Veröffentlicht: 17.08.2020
Wörter: 226
Tags: Sonstige Bauelemete
Links: AMR (anisotropic magneto-resistive), CMR (colossal magneto-resistive), Entmagnetisierung, Feldplatte, Feldstärke