memory expansion technology (MXT)

Die Memory Expansion Technology (MXT) dient der Durchsatzbeschleunigung von Daten, die von der Zentraleinheit zum Arbeitsspeicher und umgekehrt übertragen werden. Die in einem Chip implementierte MXT-Technik beschleunigt den Datendurchsatz indem sie die Daten extrem schnell komprimiert und dekomprimiert. Diese Technik kommt in der Advanced Lossless Data Compression (ALDC) zum Einsatz.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: memory expansion technology - MXT
Veröffentlicht: 29.02.2008
Wörter: 50
Tags: Speichertechnik
Links: ALDC-Kompression, Arbeitsspeicher (ASP), Chip, Zentraleinheit, Daten