MVIP (multi vendor integration protocol)

Das Multi Vendor Integration Protocol (MVIP) ist ein Transportprotokoll für verteilte computerunterstützte Telefonanlagen. Das Protokoll arbeitet im Zeitmultiplex (TDM) auf dem MVIP-Bus und wird vorwiegend in Anlagen für die Computer-Telefonie-Integration (CTI) und beim Interactive Voice Response (IVR) eingesetzt. Je nach Ausführung werden bis zu 256 B-Kanäle für die gleichzeitige Sprachkommunikation unterstützt.

Der MVIP-Bus ist ein 40adriger Bus auf dem die Kommunikation im Zeitmultiplex abgewickelt wird. Er unterstützt 16 Datenströme mit jeweils 32 Kanälen, was zu den 265 B-Kanäle resultieren. Daneben gibt es noch eine erweiterte Version, das High Capacity MVIP (H-MVIP) mit 3.072 Kanälen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: multi vendor integration protocol - MVIP
Veröffentlicht: 10.10.2011
Wörter: 101
Tags: #Telekommunikations-Sprachdienste #Anwendungsprotokolle
Links: B-Kanal, Bus, CTI (computer telephony integration), Datenstrom, IVR (interactive voice response)