MTF (modulation transfer function)

Die Modulationstransferfunktion, Modulation Transfer Function (MTF), auch als Kontrasttransferfunktion bezeichnet, ist ein Kennwert von Kameraobjektiven. Es geht dabei um eine möglichst realitätsnahe Darstellung feinster Objektstrukturen.

Zu diesem Zweck werden von den Objektiven Linienpaare aus Schwarz-Weiß-Linien aufgenommen, deren Abstand unterschiedlich ist. Er verändert sich von einem größeren Abstand von einem Linienpaar pro Millimeter bis hin zu zehn nebeneinander liegenden Linienpaaren pro Millimeter. Mit der MTF-Funktion wird festgestellt ob die Linien noch einzeln erkennbar sind oder verwaschen erscheinen. Dazu wird ein MTF-Wert aus dem Quotienten des Bildkontrastes zum Objektkontrast ermittelt und als Funktion in einem kartesischen Koordinatensystem eingezeichnet. Die Y-Achse bildet der Kontrast, angegeben in Prozent, die X-Achse die Linienpaare pro Millimeter.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Modulationstransferfunktion
Englisch: modulation transfer function - MTF
Veröffentlicht: 07.02.2019
Wörter: 114
Tags: #Modulationstechniken
Links: Erbium, Kontrast, Koordinatensystem, Modulation,