MSC (mode-stirred chamber)

Eine Modenverwirbelungskammer (MVK), Mode-Stirred Chamber (MSC), ist eine Testkammer mit metallisch abgeschirmten Wänden für Störfestigkeits- und Störemissionstests an Baugruppen und Geräten. In Modenverwirbelungskammern werden die Geräte hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung ausgesetzt. Der Name hat seinen Ursprung in den in der Kammer auftretenden unterschiedlichen Reflexionen der elektromagnetischen Wellen, wodurch es zur Anregung von unterschiedlichen Moden kommt. Die Moden werden von einem drehbaren Reflektor erzeugt, der die Wellen verwirbelt. Der Vorteil dieser Testkammer liegt in den großen Frequenzbereich, der mit einer Verwirbelungskammer abgedeckt werden kann.

Der Standard der internationalen elektrotechnischen Kommission (IEC) IEC 61000-4-21 beschreibt die Anwendung der Modenverwirbelungskammer.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Modenverwirbelungskammer - MVK
Englisch: mode-stirred chamber - MSC
Veröffentlicht: 02.10.2011
Wörter: 103
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: EMW (electromagnetic wave), Frequenzbereich, IEC (international electrotechnical commission), Moden, Name