MMS43 (modified monitored sum 43)

Die MMS43-Codierung - MMS steht für Modified Monitored Sum - wird auch als 4B/3T-Codierung bezeichnet. Bei dieser Leitungscodierung, die in ISDN und der Telekommunikation eingesetzt wird, werden vier binäre Werte (4B) drei ternären Werten (3T) zugeordnet. Die vier Bits entsprechen 16 verschiedenen Bitkombinationen, und mit den drei ternären Werten, die jeweils drei pegelig sind, können 27 Signalwerte abgebildet werden.

4B/3T-Codierung, Tabelle und Beispiel

4B/3T-Codierung, Tabelle und Beispiel

Der MMS43-Code ist so aufgebaut, dass kein oder nur ein geringer Gleichspannungsanteil entsteht, der den mittleren Signalpegel beeinträchtigen könnte. Er wird u.a. in NTBAs eingesetzt, wo ein MMS43-Code in einen AMI-Code umgesetzt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: MMS43-Code
Englisch: modified monitored sum 43 - MMS43
Veröffentlicht: 15.04.2015
Wörter: 107
Tags: #Codierung
Links: 4B/3T-Codierung, AMI (alternate mark inversion), Binär, Bit (binary digit), ISDN (integrated services digital network)