MMS43 (modified monitored sum 43)

Die MMS43-Codierung - MMS steht für Modified Monitored Sum - wird auch als 4B3T-Codierung bezeichnet. Bei dieser Leitungscodierung, die in ISDN und der Telekommunikation eingesetzt wird, werden vier binäre Werte (4B) drei ternären Werten (3T) zugeordnet.

4B/3T-Codierung, Tabelle und Beispiel

4B/3T-Codierung, Tabelle und Beispiel

Die vier Bits entsprechen 16 verschiedenen Bitkombinationen, und mit den drei ternären Werten, die jeweils drei pegelig sind, können 27 Signalwerte abgebildet werden. Der MMS43-Code ist so aufgebaut, dass kein oder nur ein geringer Gleichspannungsanteil entsteht, der den mittleren Signalpegel beeinträchtigen könnte. Er wird u.a. in NTBAs eingesetzt, wo ein MMS43-Code in einen AMI-Code umgesetzt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: MMS43-Code
Englisch: modified monitored sum 43 - MMS43
Veröffentlicht: 15.04.2015
Wörter: 107
Tags: #Codierung
Links: 4B3T-Codierung, AMI (alternate mark inversion), Binär, Bit (binary digit), ISDN (integrated services digital network)