MLP (meridian lossless packing)

Meridians Lossless Packing (MLP) ist eine von der Firma Meridian Inc. entwickelte verlustfreie Audiokompression für Mehrkanalton, das als Quasi-Standard für DVD-Audio gilt.


Das MLP-Verfahren ist ein sehr effizientes Verfahren, mit dem die Audio-Datenströme im Schnitt um über 50 % komprimiert werden. Im Gegensatz zu Dolby-Digital, Digital Theatre Sound (DTS) und MPEG arbeitet MLP verlustfrei indem es mehrfach vorhandene Daten gepackt speichert und bei der Dekompression wieder in ihren ursprünglichen Zustand bringt.

Die MLP-Kompression arbeitet im PCM-Format mit Abtastraten von 44,1 kHz, 48 kHz, 96 kHz und 192 kHz. Die Quatisierung beträgt 16 Bit, 20 Bit und 24 Bit. Bei der geringsten Abtastrate von 44,1 kHz und einer Quantisierung von 16 Bit können auf einer DVD-Audio bis zu 25 Stunden Musik in Mono und 12 Stunden Stereo gespeichert werden. Für die Wiedergabe werden spezielle MLP-Decoder benötigt, die das Originalsignal ohne Qualitätsbeeinflussung wiederherstellen.

Kompression mit MLP

Kompression mit MLP

Dolby TrueHD, das auf der MLP-Kompression (Meridian Lossless Packing) basiert, ist ein verbesserter Audio-Codec für Blu-Ray-Discs (BD) und HD-DVDs.

Informationen zum Artikel
Deutsch: MLP-Kompression
Englisch: meridian lossless packing - MLP
Veröffentlicht: 08.04.2010
Wörter: 160
Tags: #Audiokompression
Links: Abtastrate, Bit (binary digit), Blu-Ray-Disc, Daten, Dekompression